Direkt zum Inhalt

4.Weihnachtstutorial: Der Weihnachtsbaum

Posted in Anleitungen

Heute ist schon das große Finale. Das vierte Lichtlein brennt und der letzte Weihnachtspost meinerseits geht online. Und was würde besser passen, als ein Tutorial für einen Weihnachtsbaum?

Ich bin ja tatsächlich zu hause bei meinen Eltern eher ohne Weihnachtsbaum aufgewachsen. In grauer Vorzeit soll es zwar mal Bäume im Wohnzimmer gegeben haben, aber daran erinnere ich mich nicht. Wir waren oft zu Weihnachten im Urlaub, oder haben die Feiertage eh wandernd von einem Familienteil zum nächsten verbracht. Das ich den 24.Dezember mit meinen Eltern zu hause verbringe, ist erst seit ein paar Jahren so üblich und dann hatte sich der Baum auch nicht mehr gelohnt.

Dieses Jahr habe ich meine erste richtige eigene Wohnung. Zwar wandern wir auch weiterhin von Familie zu Familie (kommt ja immer mehr dazu), aber morgens und abends werden wir zu Hause sein. Und mein Freund ist mit einem Weihnachtsbaum aufgewachsen. In der Vorweihnachtszeit geht er mit seinem Vater einen Baum kaufen und am 24. Dezember wird er morgens aufgestellt und dann schmücken die beiden Männer den Baum. Ich finde, das ist wirklich eine tolle Tradition und habe in den letzten Jahren begeistert zu geguckt.

Weihnachtsbaum

Natürlich wollte mein Freund gern einen Baum für uns zu Hause haben und ich jedoch nicht. Wir werden wirklich nicht viel zu Hause sein, der Baum darf nicht vor dem 24. aufgestellt werden und naja, er macht Dreck, braucht Platz und wir haben einfach keinen Weihnachtsbaumschmuck. Neuer Haushalt, da ist sowas einfach nicht vorhanden. Nachdem er dann die Preise für einen kleinen Baum gesehen hat (er wollte einfach so einen mitbringen :D), hatte sich die Diskussion dann doch erledigt. Wir haben also dieses Jahr keinen Weihnachtsbaum bei uns. Vielleicht ja nächstes Jahr …

Weihnachtsbaum

Natürlich finde ich geschmückte Weihnachtsbäume trotzdem schön und habe ich dann auf die Suche nach Alternativen gemacht. Ein kleiner Hauch von Weihnachtsbaum darf nun doch in unsere Wohnung einziehen und dafür habe ich ein kleines Tutorial gemacht. Ich habe mir die schönsten Ideen zusammen gesucht und sie in einer wunderschönen Variante zusammen gepackt. Diesmal wurde genäht, gebastelt und behangen :D.

Mein Weihnachtsbaum

Weihnachtsbaum

Die Materialien:

  • Bilderrahmen (oder eine Leinwand)
  • Karton
  • Stoffreste
  • Zackenlitze oder Webband (und passendes Nähgarn)
  • grünes Garn oder dünne Wolle
  • kleine Weihnachtskugeln
  • Kleber
  • Schere
  • Lineal
  • Nadeln

Schritt_1_Weihachtsbaum

Vorlage

Im ersten Schritt habe ich mir eine Vorlage gebastelt, passend in der Größe für den Bilderrahmen. In meiner Vorlage habe ich auch die Girlande aus Stoffresten mit eingezeichnet. Habe daran die Größe fest gemacht und habe auch die Kugeln mit drauf gelegt. So hat man schon einmal einen kleinen Eindruck vom Endergebnis und kann schauen was zusammen passt und was nicht.

Schritt_2_Weihnachtsbaum

Zuschneiden

Im nächsten Schritt habe ich die kleinen Dreiecke für die Stoffgirlande zurecht geschnitten. Ich hab dafür eine Zackenstoffschere benutzt. Meine Dreiecke sind übrigens 2 cm breit und 2 cm lang.

Schritt_3_Weihnachtsbaum

Aufnähen

Nachdem ich meine Vorlage ausgeschnitten und mir die wichtigen Punkte auf dem Karton markiert habe, habe ich mit Hilfe der Zackenlitze die kleinen Stoffdreiecke auf das Hartpapier genäht. Mir fehlt echt die Geduld für das Nähen mit Hand. Aber mit meiner Nähmaschine hatte ich Angst, das es schief geht. So sieht es nicht ganz so sauber aus, das Ergebnis bleibt aber das Gleiche.

Schritt_4_Weihnachtsbaum

Baum

Jetzt komm das grüne Garn zum Einsatz. Ich habe mir die Löcher vorher gestanzt und dann den Baum nach gezeichnet. Während ich ja vorher noch ein bisschen gezweifelt habe, nahm nun das Werk langsam Form an und man konnte das hübsche Endergebnis schon erahnen.

Schritt_5_Weihnachtsbaum

Stamm

Spontan habe ich mich entschieden, mit kleinen Holzstöckern, den Stamm nachzuahmen. Dafür habe ich zu meiner alten Heißklebepistole gegriffen und die Äste (oder eher Ästchen) festgeklebt. Das geht wirklich ruck Zuck und sieht echt schick aus.

Schritt_6_Weihnachtsbaum

Weihnachtsbaumkugeln

Jetzt kommen die Weihnachtskugeln an den Baum. Auch diese habe ich mit dem Nähgarn festgemacht. Ich finde ja leider, das sie ein Ticken zu groß sind, aber die kleineren haben mir nicht gefallen. Viel zu bunt :D.

Schritt_7_Weihnachtsbaum

Geschenke

Der letzte Schritt ist zusätzlich. Da ich einen sehr Tiefen Bilderrahmen genommen hab, war Platz für ein paar Geschenke unter den Baum. Dafür habe ich mir einfach zwei leere Streichholzschachteln genommen, sie in Geschenkpapier eingewickelt und fertig.

Nun muss nur noch alles in den Bilderrahmen und fertig ist der Weihnachtsbaum.

Weihnachtsbaum

Fertig!

Auch unter meinen Weihnachtsbaum passen die Geschenke. Also alles kein Problem …

Weihnachtsbaum 06

Und wie macht ihr das so mit den Weihnachtsbäumen? Habt ihr einen? Und vor Weihnachten oder erst am 24. aufstellen??

Ich wünsch euch einen schönen 4. Advent und fröhliche Weihnachten mit euren Liebsten,
Liebe Grüße,
eure Svenja

Verlinkung: Weihnachtszauber

2 Comments

  1. Kaddi
    Kaddi

    oh nein, leider leider kam ich bei dem ganzen Weihnachtstrubel erst jetzt dazu deinen Blogeintrag zu lesen.. AAAAber dieser Post ist gleich auf meine Pinterest-Pinnwand gewandert damit ich nächstes Jahr auch so einen kleinen, feinen Weihnachtsbaum in meinem Zimmer hab!!
    Sieht echt super schön aus!!!
    Ich wünsch dir noch schöne Feiertage!! 🙂

    25/12/2014
    |Reply
    • Dankeschön! Das ist ja ein echtes kompliment, das du dir den baum schon für nächstes jahr vornimmst! Fröhlichliche weihnachten wünsch ich dir!

      25/12/2014
      |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*