Direkt zum Inhalt

Tutorial: kleinen Fernsehturm auf Reisen

Posted in Anleitungen

Seit Tagen will ich euch hier eigentlich was wirklich schönes zeigen. Hab nur einfach nicht den Kopf frei machen können fürs Bloggen. Nun versuche ich heute mal mein Glück und möchte euch meinen Fernsehturm mit vielen Häusern zeigen. Das schöne Berliner Wahrzeichen im Kuschelformat.

Die letzte Woche war wirklich eine furchtbar blöde Woche. Verbunden mit ziemlich viel Ärger und Wut. Zwischen durch 2 kurze Prüfungen schreiben (die zum Glück trotzdem ganz gut liefen) und den 85. Geburtstag von meinem Opa. Und das finale Ende der Woche? Eine schöne Erkältung. Danke lieber Körper … Aber das ist hier ja eigentlich kein Kummerkasten. Also schnell zu den schönen Dingen im Leben: kreativ sein 😀 …

Kleiner Fernsehturm (3)

Im letzten Post habe ich euch ja schon erzählt, das ein wirklich guter Freund für 3 Monate weit weit weg ist. Und ja, Mütze und Schal befinden sich jetzt in Argentinien (wo übrigens Sommer ist …) und damit noch etwas anderes von mir Genähtes die weite Reise antritt, habe ich vollkommen spontan und ratz fatz was zum kuscheln für große Männer genäht. Ein Fernsehturm!

Kleiner Fernsehturm

Abschiedsgeschenke sind ja immer eine kleine Herausforderung. Mein Freund und ich haben am Ende zwar festgestellt, dass wenn man sich die Gedanken dann endlich macht, ist es alles gar kein Problem und die Ideen sprudeln nur so aus den Köpfen. Aber wenn man den Abschied nicht unbedingt hersehnt und ihn verdrängt, macht man sich halt keine Gedanken. Aber am Ende wurde es trotzdem ein schönes kleines Paket und wir können jetzt nur hoffen, das wir nicht vergessen werden 😀 …

Der Fernsehturm war also eine spontane Idee am Abend vorher. Kurz vor Ladenschluss noch zwei Stoffe gekauft, nach hause und genäht. Auf die Idee kamen wir in einem meiner liebsten Stoffläden in Friedrichshain im Frieda Hain. Eine kleiner und wirklich schöner Laden am Boxhagener Platz mit tollen Kinderstoffen. Ich vermeide ja einen Besuch dort, so oft es geht, ich will einfach immer zu viel haben :D. Im Laden werden Babyrasseln in Form des Fernsehturms verkauft. Super Idee, aber eine Rassel einen erwachsenen Mann schenken, mit Tieren oder Blumen drauf, wär doch etwas unpassend. Aber Kuschelkissen kann jeder gebrauchen.

Also nachgefragt und dieses unglaublichen schönen Stoff mit Häusern gefunden. Den gab es auch in bunt, aber so gefiel er mir einfach viel besser. In diesem Fall mag ich sogar mal gelb. Ich hab mich einfach sofort verliebt. Und nach dem Zuschneiden, Nähen und Befüllen war ich noch mehr begeistert. Der perfekte Stoff für das Projekt! Ich will auch so einen. Und zum Glück ist ja noch ein bisschen Stoff da …

Kleiner Fernsehturm (2)

Kombiniert habe ich den Stoff mit einem blauen Baumwollstoff. Gefüllt ist der Turm mit Füllwatte. Die Schnittteile habe ich schnell selbst aufgezeichnet. Die fertigen Maße liegen bei ca. 35cm x 15 cm.

Euch gefällt der kleine Fernsehturm? Das Nachnähen ist ganz einfach. Zuerst zeichnet euch eine Vorlage auf Papier in Form des Fernsehturms. Vergesst nicht die Nahtzugabe von 1 cm. Dann schneidet die Stoffeteile zu, ein Fernsehturm aus dem schönen Stoff und ein Fernsehturm aus dem Kombi-Stoff. Dann alles rechts auf rechts zusammen nähen. ich habe unten die Wendeöffnung gelassen. Nach dem Nähen schneidet an den Ecken und in den Rundungen die Nahtzugabe ein und achtet darauf, nicht in die Naht zu schneiden. Danach wenden und mit Füllwatte füllen. Am Ende die Wendeöffnung schließen und Fertig. Einfach oder?

Kleiner Fernsehturm (5)

 

Kleiner Fernsehturm (4)

Ich finde, es war wirklich eine süßes kleines (und schnelles) Highlight im Abschiedspaket, hat etwas eigenes und erinnert ihn immer an Berlin. Übrigens nennen wir den Berliner Fernsehturm nicht Telespagel. Ich kenne niemanden, der das macht. Also wirklich. Der heißt Fernsehturm! Punkt aus fertig!!!! 🙂

So und jetzt wieder weiter auskurieren mit der Konzentration auf die schönen Sachen.
Bis bald und Liebe Grüße,
eure Svenja

Verlinkung: creadienstag, MMi

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*