Direkt zum Inhalt

Ella goes Maxi

Posted in Allgemein

Kleid Ella als MaxikleidMein neues Titelbild im Blog war wirklich lange geplant. Ich hatte ein bestimmtes Bild im Kopf und wollte das so gerne umsetzten. Mehrere Versuche habe ich gestartet, aber ein ziemlich misslungenes Maxikleid wanderte schon in den Müll. Der Schnitt passte nicht und mit Reißverschlüssen stehe ich irgendwie auf Kriegsfuß. Dabei war es am Ende dann doch so einfach: der Schnitt „Ella“ von pattydoo.

Ja, warum eigentlich immer mit Webware und Reißverschlüssen rumärgern, wenn man ein hübsches Kleid auch einfach auch Jersey nähen kann? Irgendwann hat es dann bei mir Klick gemacht und ich dachte mir, dass ich aus dem tollen Kleid „Ella“ doch einfach eine Maxiversion machen könnte. Ganz so einfach war es dann zwar am Ende doch nicht, aber schön ist es geworden und es trägt sich auch ganz toll!

Kleid_Ella_01

Zunächst habe ich mir das mit dem Rockteil verlängern ganz einfach vorgestellt, habe aber einen Punkt nicht so ganz beachtet: meine Hüfte. Ich dachte, dass ich mit 1,5 m Stoff auskomme, fast doppelt so viel Stoff wäre besser gewesen. Denn dann hätte ich das Rockteil viel breiter zuschneiden können. So, dass es dem Originalschnitt mehr entsprochen hätte. Nun ist das lange Rockteil genauso breit, wie das kurze und trägt ein bisschen auf der Hüfte auf. Das Kleid schmiegt sich sehr an den Körper. Es sieht immer noch schick aus, betont aber halt die Hüfte … 😀

Die Stoffe, die ich vernäht habe, sind von Stoffe.de* und haben wirklich eine tolle Qualität. Obenrum ist es ein Jersey-Stoff und unten ein Viskose-Jersey. Fällt wirklich sehr schön und war bei der Sonne doch tatsächlich noch ein bisschen zu warm. Ich hab also mein erstes Herbst-Outfit genäht!

Kleid_Ella_02

Kleid_Ella_03

Die Fotos hat meine Mama gemacht. Sie hat mich und das Kleid wirklich sehr hübsch eingefangen. Ich musste mich wirklich diesmal entscheiden, da ich so viele schöne Bilder zu Auswahl hatte. Zum Glück waren mindestens zwei Beiträge geplant 😀 . Mama kann das jetzt also öfter Mal machen und ich kann die Aufgabe, mich zu fotografieren schön auf meine Familie und Freunde verteilen …

Kleid_Ella_04

Übrigens habe ich bei diesem Kleid das erste mal einen amerikanischen Ausschnitt genäht. Ich hatte es schon einmal versucht und das ging das irgendwie ein bisschen in die Hose. Da war ich aber auch ein bisschen zu faul es richtig zu machen. Diesmal natürlich nicht, denn da ich ein schönes neues (edit: altes) Titelbild haben wollte und kein Kleid, das nur auf dem Foto schön aussieht, habe ich brav vorher alles nachgelesen und genäht. Ich werde jetzt wohl öfter mal so einen Ausschnitt wählen. Ich kann das ja jetzt … 🙂

Kleid_Ella_05

Tatsächlich ist mir ja beim Nähen und Fotografieren aufgefallen, dass ich euch nie mein erstes Ella-Kleid gezeigt hab. Dabei ist das schon letztes Jahr in meinem Praktikum bei pattydoo entstanden. Es ist blau und hat Pusteblumen drauf. Ich muss euch das unbedingt noch zeigen, denn es ist wirklich so schön. Es ist ein wirklich sehr vorteilhafter Schnitt. Denn während mir die Oberteile von pattydoo irgendwie nicht ganz so gut stehen, sieht es (meiner Meinung nach …) bei den Kleidern ganz anders aus. Darin fühle ich mich richtig wohl.

Kleid_Ella_06

Werde mir da also mal was überlegen und euch hoffentlich bald zeigen … es ist übrigens auch ein sehr auffälliges Kleid, so für meine Verhältnisse 😀

So und nun bis bald und liebe Grüße,
eure Svenja

*Die Stoffe wurden mir von Stoffe.de netterweise zur Verfügung gestellt. Vielen Dank für die Unterstützung!

Verlinkung:

11 Comments

  1. Johanna
    Johanna

    Liebe Svenja,
    das Kleid steht dir hervorragend! Gefällt mir total! Ich glaube, ich muss mich auch bald mal an Ella ranmachen… 😉
    LG Johanna

    03/09/2015
    |Reply
    • Unbedingt! So ein schöner Schnitt! LG Svenja (und danke 🙂 )

      03/09/2015
      |Reply
  2. Das Kleid ist wunderwunderschön. Eine tolle Maxiversion. Den Schnitt hab ich auch schon hier liegen :-). Dein Header gefällt mir sehr gut. Wo gibt es denn den tollen Birkenwald?
    Lg ella

    03/09/2015
    |Reply
    • Dankeschön! Ja, unbedingt nachnähen, da kann man eigentlich gar nichts falsch machen, bei dem Schnitt!!
      Wir haben einen kleinen Park bei uns in der Gegend und da ist ein kleines birkenwäldchen. Sehr sehr schön!
      LG Svenja

      03/09/2015
      |Reply
  3. ilka
    ilka

    Hallo Svenja,

    von der Sache her, finde ich das Kleid auch nett, aber ich finde, es einbisschen „altbacken“an dir, … du bist noch so jung, hast ein hübsches Gesicht…da kann man doch auch etwas mehr „pepp“(etwas kürzer und frische Farben) tragen?
    Ich finde, es macht dich älter.

    Viele Grüße, ilka

    PS: …trotzdem bin ich Fan von Dir und Deinem Blog 😉

    03/09/2015
    |Reply
    • Hmm, ja, es ist schon eher ein klassisches Kleid und so richtig auch nicht für den Alltag tragbar. Aber ab und zu geht das dann ja … Nur mit den farben, das wird wohl nichts 😉
      Aber lieben Dank!
      LG Svenja

      03/09/2015
      |Reply
  4. […] pattydoo. Um genau zu sein, habe ich das Oberteil vom Ella-Kleid genommen. Denn schon bei meinem Titelbild-Kleid hatte ich ja den amerikanischen Ausschnitt gewählt und da mir der ganz gut steht, sollte er die […]

    05/11/2015
    |Reply
  5. […] pattydoo. Um genau zu sein, habe ich das Oberteil vom Ella-Kleid genommen. Denn schon bei meinem Titelbild-Kleid hatte ich ja den amerikanischen Ausschnitt gewählt und da mir der ganz gut steht, sollte er die […]

    01/01/2016
    |Reply
  6. Melli
    Melli

    Hallo!
    Das Kleid und auch die Farbkombi gefallen mir super. Ich würde mir auch gerne eine Ella in Maxi Version nähen. Hast du Tipps zum Rockteil, wenn er nicht so auftragen soll? 🙂
    LG

    08/05/2017
    |Reply
    • Svenja
      Svenja

      Hallo liebe Melli,

      du solltest auf jeden Fall einen weich fallenden Stoff für die Maxi-Variante wählen und dabei das Rockteil auch so locker wie möglich gestalten. Ich habe einfach die breite vom Original genommen und verlängert, was leider an der Hüfte sehr aufträgt, da es sehr eng anliegt. Also verbreitere das Rockteil auch in der Länge.

      Liebe Grüße,
      Svenja

      08/05/2017
      |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*