Direkt zum Inhalt

Madita mit Vögeln

Posted in Allgemein

Shirt MaditaIn der letzten Woche habe ich euch ja schon das alte Stellwerk gezeigt. Da noch ohne mich und ohne selbst gemachtes Shirt. Heute zeige ich euch mich, das Stellwerk und ein neu genähtes Shirt. Das kommt jetzt irgendwie nicht ganz so überraschend, oder?? 😀

Das Shirt ist nach dem Schnittmuster „Frau Madita“ von Hedinaeht genäht. Schon mein zweites Shirt, bzw. das erste war eher ein Pulli. Es hat tolle Fledermausärmel und sitzt nicht zu eng, aber auch nicht zu weit. Wirklich ein toller Schnitt und entspricht total meinem Geschmack. Also eigentlich. Denn obwohl ich das Shirt jetzt schon das zweite Mal genäht habe, ist auch das wieder viel zu kurz geworden. Das liegt natürlich nicht am Schnitt, sondern ganz allein bei mir …

Madita1

Denn wer lesen kann, ist klar im Vorteil … oder irgendsowas.

Entstanden ist das Shirt aus einem Baumwolljersey von Birch Fabrics. Ein toller Stoff und es war mal wieder sofortige große Liebe. Gesehen und schon fast gekauft. Also nur fast, denn ich hab schon noch ein paar Tage gewartet. Abgewartet, wie ernst ich es denn wirklich damit meine, mit der großen Liebe. Schade nur, dass ich die Zeit nicht genutzt habe, mal den Stoffverbrauch nachzulesen.

Madita2

Denn es war nicht nur Liebe auf den Ersten Blick, ich hatte auch sofort einen Schnitt dazu im Kopf. Die Frau Madita. Irgendwie dachte ich mir, 1 m wird schon reichen. Brauchte ja beim letzten Mal auch nicht so viel. Und ach, der liegt nur 110 cm breit, alles kein Problem. Kauf abgeschlossen, sehnsüchtig auf das Paket gewartet und als es dann ankam, mich ganz doll gefreut und zur Seite gelegt.

Madita3

Madita05

Ja, es hat dann noch ein bisschen gedauert, bis ich mit dem Nähen los gelegt habe. Dabei lag sogar das Schnittmuster schon bereit. Naja …

Aber als ich dann angefangen habe, musste ich erstmal feststellen, 110 cm Breite sind sehr wenig. Auch ein Meter Stoff ist für ein Shirt sehr wenig. Tja, einfach nicht richtig nachgedacht.
Genäht habe ich natürlich trotzdem und ich finde das Shirt auch immer noch total schön. Nur ein bisschen kurz ist es. Vielleicht mache ich das Bündchen nochmal ab und verlängere mit einem breiteren Bündchen das Shirt. Oder ich höre auf Shirts immer nur in Überlange zu tragen. Mir wird schon was einfallen 😀

Madita04

Genäht habe ich das Shirt übrigens als Geburtstagsoutfit. Früher habe ich mir immer gerne neue Sachen für meinen Geburtstag gekauft. Wollte ja an meinem Tag immer besonders hübsch aussehen. Diesmal hab ich mir lieber was genäht.

Madita6

Aber all das ist egal, denn ich mag das Shirt sehr gerne. Fehler können passieren, trotz ein bisschen Näherfahrungen.

Aber auch die Fotos sind auch wieder sehr schön geworden. Geschossen wieder von meinem lieben Fotografen-Freund. Nur das ich auf die komische Brücke gehen sollte, da musste ich etwas überzeugt werden. Das die Jungs dann auch noch die Mechanik genutzt haben, um sie zu bewegen, fand ich gar nicht nett … 😀

Und was sind euch in letzter Zeit für Nähfehler unterlaufen??? 🙂

Liebe Grüße und bis bald,
eure Svenja

Verlinkung:

5 Comments

  1. Liebe Svenja,
    die Fotos sind der Hammer! Und auch das Shirt gefällt mir sehr gut. Ich finde es optisch auch gar nicht zu kurz muss ich sagen!? Vielleicht ist es tatsächlich einfach Gewöhnungssache. Ich finde es hat definitiv eine Chance verdient!
    Liebe Grüße, Lena

    08/10/2015
    |Reply
    • Dankeschön, das ist lieb! Ja, die Kürze ist einfach gewöhnungsache. Normaler weise sind meine Shirts und pullis einfach länger!
      Liebe Grüße,
      Svenja

      08/10/2015
      |Reply
  2. Sieht toll aus! Finde den Stoff auch so schön! So kurz finde ich es gar nicht, ist auf jedem Fall noch im Rahmen, aber ein neues längeres Bündchen dran machen ist ja auch nicht viel Aufwand.
    Die Bilder sind auch klasse geworden in der Location!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    09/10/2015
    |Reply
    • Dankeschön! Ja, ich werd es bestimmt ändern 🙂
      Liebe Grüße,
      Svenja

      09/10/2015
      |Reply
  3. […] ranhalten … Die Fotos sind allesamt im Stellwerk Pankow entstanden. Auch hier, wie bei meiner Vogel-Madita, musste ich die Gelegenheit einfach ergreifen und Fotos machen […]

    20/10/2015
    |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*