Direkt zum Inhalt

Tutorial: Schuhschrank aus alten Weinkisten

Posted in Anleitungen

Schuhschrank aus alten Weinkisten

Ok, wenn ich so mal ganz ehrlich bin und ganz genau überlege, laufe ich doch durch die Wohnung und überlege mir, wo der DIY-Feinschliff noch fehlt. Und diesmal hat es den Flur erwischt. Da stand schon seit einer Weile drei Weinkisten übereinander und dienen uns als Schuhregal. Nur war das ein bisschen langweilig und sah nach nichts aus. Das hat sich jetzt geändert. Und gleichzeitig habe ich für euch daraus ein Tutorial gemacht.

Die Weinkisten haben wir schon eine ganze Weile. Zunächst sollten sie mal die Grundlage für mein Stofflager bilden, doch wurde dafür mittlerweile schon ein paar andere Möbelstücke genutzt, also verschiedenste, die dann auch wieder aufgegeben wurden. Ich räume einfach ständig um 🙂 Somit wurden die Weinkisten nun schon eine Weile als Schuhregal genutzt, nur standen sie eigentlich nur zufällig übereinander. Und auch darüber fehlte irgendwas (Also zwischen Diddl-Uhr und Weinkisten … 🙂 ) Das habe ich nun in Angriff genommen und gelöst. Und fertig ist der neue Flur.

Schuhregal aus Weinkisten bauen

Ziel war es für mich, da eine Einheit zusammen zufügen. Alles sollte zusammen passen und gleichzeitig sollten auch die Weinkisten aufgemöbelt werden, zu mindestens eine davon sah eigentlich nicht mehr so schön aus. Jetzt haben alle drei die gleiche Farbe und einzeln verrücken kann man sich jetzt auch nicht mehr. Ich freue mich richtig!

Schuhregal aus Weinkisten bauen

Ihr braucht folgende Materialien:

  • alte Weinkisten (bei mir waren es drei)
  • Pinsel und Holzfarbe (Mahagonibraun :D)
  • Schleifpapier
  • 8 passende kurze Schrauben (max. 20 mm lang)
  • Zeitung zum unterlegen
  • Akkuschrauber (warum auch immer ich gerade den auf dem Foto vergessen habe …)

Schuhregal aus Weinkisten bauen

Als erstes müssen die Kisten abgeschliffen werden. Das ist recht anstrengend, aber wichtig. So wird auch einiges an Dreck von den Kisten gleich mit entfernt. Achtet darauf, das in einer Ecke zu machen, die ein bisschen Holzstaub verträgt. Bei mir war es der Balkon. Vergesst auch nicht die schmalen Seiten der einzelnen Bretter mit abzuschleifen.

Schuhregal aus Weinkisten bauen

Dann werden die Kisten angemalt. Dabei unbedingt was drunter legen. Es wird ja immer mal wieder gekleckert. Ich habe damit angefangen, die Kisten nacheinander außen anzumalen und dann innen. Hat sich als ganz sinnvoll erwiesen. Guckt immer mal, dass sich nicht irgendwo die Farbe sammelt und dicke Streifen hinterlässt. Und auch, dass alle sichtbaren Flächen lackiert werden. Dann die Farbe natürlich richtig gut trocknen lassen. Ich hab die Kisten über Nacht einfach stehen lassen.

Schuhregal aus Weinkisten bauen

Als letztes werden jetzt die Schrauben eingeschraubt. Die Hände gehören zu meinem Freund, mir hat doch ein bisschen die Kraft gefehlt. Natürlich kann man auch kleine Löcher vorbohren, aber mit spitzen Schrauben geht das auch so.

Am besten verschraubt ihr alle vier Ecken der Weinkisten und wiederholt es dann mit der nächsten Kiste auch. Insgesamt sollten 8 Schrauben verschraubt werden. Und schon ist das Weinkistenregal fertig.

Falls ihr euer Regal gerne auf Rollen bauen wollt, hab ich da eine Anleitung auf DaWanda für euch. Ja, das Schuhregal war nicht mein erstes Weinkistenregal. 😀

Schuhregal aus Weinkisten bauen

Und so sieht das fertige Schuhregal in unserem Flur aus. War gar nicht so einfach zu fotografieren, so ein Flur ist doch ganz schön dunkel.

Schuhregal aus Weinkisten bauen

Als letztes habe ich noch einen hübschen Harken an die Weinkiste geschraubt. Die Schrauben müssen übrigens dann noch viel kürzer sein.

Der Harken ist ja bei uns zu hause ein kleines Thema, mit dem mein Freund gerne stichelt. Ja, den haben wir in Amsterdam vor 4 Jahren gekauft und er hat erst jetzt seine Bestimmung gefunden und ja, ich habe dafür unser letztes Geld in der Reisekasse ausgegeben. Aber er ist doch wirklich schön und hat doch nur auf das Weinkisten-Schuhregal gewartet. Wirklich! … hihi

Schuhregal aus Weinkisten bauen

Am Harken hängt jetzt immer mein Rucksack. Ja, ihr dürft schon mal einen Blick auf ihn erhaschen. (Das Schnittmuster ist wirklich bald fertig … )

Schuhregal aus Weinkisten bauen

Ich freue mich wirklich sehr über das neue (alte) Schuhregal. So als direkte Kombination sieht es viel besser aus als vorher und irgendwie scheint das Geheimnis beim Interior zu sein. Kombinationen herzustellen. Denn was scheinbar zusammen gehört, sieht auch toll zusammen aus.

Schuhregal aus Weinkisten bauen

Und genau deswegen gab es zum Schuhregal auch noch eine Pinnwand dazu. Gebastelt aus Hasendraht und einem alten Ast. Entdeckt habe ich die Idee auf dem Blog Pfefferminzgruen. Nur statt den Leisten habe ich einen alten Ast dran getackert. Äste scheinen nämlich mein liebstes Bastelmaterial zu sein, dazu bald hoffentlich mehr … Auch zu dem schicken Drahtkorb gibt es bald mehr, das Tutorial dazu dann schon nächste Woche (Ich bin im Tutorial-Wahn :D)

Und wie gefällt euch mein neues altes Schuhregal? Welche Möbel habt ihr denn schon selbst gebaut?

Liebe Grüße und bis bald,
eure Svenja

Verlinkung: ,

Folge mir auf:
RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Pinterest
INSTAGRAM

8 Comments

  1. facileetbeaugusta
    facileetbeaugusta

    DAS ist ja mal eine super geniale Idee. Diese Weinkisten sehen gar nicht mehr danach auch. Total klasse hast du sie aufgehübscht. Ich bin schon lange auf der Suche nach einem passenden Schuhregal – das könnte es werden. *freu*
    Magst du diese geniale Idee beim Upcycling teilen?http://facileetbeaugusta.blogspot.de/2015/11/upcycling-im-november.html
    Würde mich freuen!
    Liebe Grüße
    Gusta

    13/11/2015
    |Reply
    • Dankeschön für deine lieben Worte! Irgendwie ging es mir auch ein bisschen darum, das die weinkisten nicht mehr so nach weinkisten aussehen!
      Liebe Grüße,
      Svenja

      13/11/2015
      |Reply
  2. […] ein Tutorial für euch. Diesmal für den kleinen Drahtkorb, den ich vielleicht schon auf meinem Schuhregal aus Weinkisten entdeckt hattet. Klein und praktisch bewahrt es dort alles auf, wo wir schnell man ran müssen oder […]

    24/11/2015
    |Reply
  3. […] ein Tutorial für euch. Diesmal für den kleinen Drahtkorb, den ich vielleicht schon auf meinem Schuhregal aus Weinkisten entdeckt hattet. Klein und praktisch bewahrt es dort alles auf, wo wir schnell man ran müssen oder […]

    01/01/2016
    |Reply
  4. Hi, bin gerade auf der Such nach DIY Ideen für Schuhschränke über Deinen Betrag gestolpert – ich muss Dir mal ein dickes Lob aussprechen… Dein DIY Schuhregal sieht echt super aus! 😉
    Meinst Du, das würde auch gut aussehen, wenn man drei dieser Schuhregale nebeneinander stellt und diese seitlich miteinander verschraubt? (Habe schon einige Schuhe zu verstauen)
    lg

    09/01/2016
    |Reply
    • Svenja
      Svenja

      Das stelle ich mir sogar ziemlich schick aus und könnte mir vorstellen, dass wenn Du oben drüber eine große Holzplatte machst, sich ein richtig schönes Ensemble bildet. Vielleicht hast Du ja Bock mir ein Bild zu zeigen vom Endergebnis!

      LG Svenja

      09/01/2016
      |Reply
  5. Hi ihr lieben,
    Wirklich super tolle Anleitung 🙂 gerade die Bilder verleihen dem ganzen ein gewisses etwas. Wenn ihr günstige weinkisten braucht, dann kann ich euch nur http://www.weinkiste-kaufen.de empfehlen. Mittlerweile habe ich dort schon mehrere Kisten bestellt und daraus ein Regal und einen Schuhschrank gebastelt.
    Hoffe ich konnte helfen, macht weiter so!

    Lg
    Sabi

    28/07/2016
    |Reply
  6. Jan
    Jan

    Wow. Mir gefällt ja der Stil von alten Kisten. Habe in meinem Wohnzimmer eine Truhe als Wohnzimmertisch auf Alt gemacht und es sieht einfach nur super aus. 🙂

    Der nächste Schritt für mich wird, dein Tutorial nachzubauen. Danke. ^^

    09/08/2016
    |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*